Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Auch Ältere wollen Sport treiben, Erfolge erringen und Freude haben!
Deshalb kehren mehr und mehr zum Schießsport zurück.

Da die Gewehre 5,5 kg und mehr wiegen, wurde ab 2007 in Bayern den 56-Jährigen und Älteren erlaubt, die Langwaffen am Vorderschaft aufzulegen. 2010 wurde auch das Auflegen der Luftpistolen am Griff gestattet. Alles andere, wie  Kondition, mentales und autogenes Training sowie die technische Beherrschung des Sportgerätes sind für diese Art des Schießens genauso erforderlich wie für den Schießsport in jüngeren Jahren.
Das dafür notwendige Training kommt bei den Seniorinnen und Senioren gut an und verbessert das körperliche Befinden nicht nur für den Schießsport. Dass bei der letzten „Deutschen“ etwa 2000 Schützinnen und Schützen in den Altersklassen gegeneinander antraten, kann als positives Ergebnis dieser Erkenntnis verstanden werden.

Wir bei der Hauptschützengesellschaft widmen uns seit 2007 diesem Schießen und nehmen heute mit einem 13-köpfigen Team an der „Bezirksoberliga“, an allen „Pokal“-Wettbewerben und an allen Meisterschaften bis hin zur „Deutschen“ teil.
Bis heute haben wir alleine bei den Bayerischen und Deutschen Meisterschaften
35 Podestplätze errungen, davon 11 Meistertitel.

Unsere Trainingszeiten: Montag und Donnerstag jeweils von 16.00 bis 18.00 Uhr.

Ansprechpartner bei Interesse:

Trainer
Ernst Müller (ehem. Pistolen-Müller)
Telefon 09131/51931