Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am Sonntag, den 07.01.2018 wurde der sechste und somit letzte Wettkampftag der zweiten Bundesliga Süd in Erlangen ausgetragen. Für die letzten beiden Wettkämpfe gegen Auerhahn Steinberg und Adlerschützen Unteriglbach trat die erste Luftpistolenmannschaft in Stammbesetzung an. Matthias Nolte, Martin Bäuml, Hans-Rainer Wagner, Claudia Schardt und Niels Röhner hatten das Ziel des Klassenerhalts vor Augen. Die Mannschaftspunkte lagen bei den Tabellenplatzierungen sechs bis zwölf so nah beieinander, dass nur ein Doppelsieg zum sicheren Klassenerhalt diente.

vlnr: Hans-Rainer Wagner, Matthias Nolte, Claudia Schardt, Martin Bäuml, Niels Röhner

Auerhahn Steinberg erwies sich als zäher Gegner. Während Matthias unter seiner gewohnten Leistung blieb, kämpfte Martin Kopf an Kopf mit seinem Gegner. Beide konnten sich jedoch nicht nennenswert absetzen - zum Ende ist es aber beiden Schützen gelungen, einen Sieg zu erzielen. Deutlich geschlagen mussten sich leider Hans-Rainer und Claudia geben die es über 360 Ringe nicht geschafft haben. Eine durchschnittliche Leistung von Niels reichte für seinen Gegner. Trotz der höheren Mannschaftsringleistung verlor Auerhahn am Ende mit 3:2 Punkten.

Im letzten Wettkampf der Saison wollten die Adlerschützen Unteriglbach Ihre Position in der Tabelle verteidigen. Dies gelang auf den ersten Schuss noch ganz gut aber im weiteren Verlauf hat sich gezeigt, dass sich die Mannschaft der Erlangener neu motivieren konnten. Mit einem 5:0 wurde der Gegner in seine Schranken gewiesen.

Am Ende landete die HSG Erlangen auf dem fünften Platz. Damit hatte Anfang der Saison noch niemand gerechnet! Das klingt vielleicht für den einen oder anderen auf den ersten Blick nicht so gut ABER: Hätte die HSG München Ihre erste Mannschaft nicht aus der Bundesliga abgemeldet wäre sogar ein Aufstiegswettkampf möglich gewesen. SV Kelheim-Gmünd II (Platz 2) und SSG Dynamit Fürth II (Platz 4) hätten nicht antreten dürfen, weil diese bereits in der ersten Liga vertreten sind.

Dies zeigt, dass die Saison erst mit dem letzten Schuss aufhört. Wir kämpfen bis zum Schluss.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Blattl 2017

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Im Alter von 57 Jahren ist unser verdientes Mitglied Ralf Merkel am 6. November nach langer schwerer Krankheit gestorben.

Seit fast 24 Jahren war Ralf Merkel Mitglied unserer Gesellschaft und konnte sich viele Jahre im Bau-sowie im Gesellschaftsausschuss einbringen. Ralf war immer ein gern gesehener Gast bei sämtlichen Veranstaltungen und auch ein Mensch, mit dem man etwas länger und weiter diskutieren konnte. 

Die Nachricht über seine schwere Erkrankung traf uns alle wie ein Blitz, die er dennoch über lange Zeit mit großer Tapferkeit besiegen wollte und den Kampf dann leider verlor.

Lieber Ralf, wir werden dich nicht vergessen.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Ein Fest soll´n diese Tage sein…


Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder,

im Jahr 2018 jährt sich unser historisches Vogelschießen zum 325. Mal – zugegeben mit einigen Unterbrechungen.

Dieses geschichtsträchtige Ereignis wollen wir von Herzen feiern: mit den Familien und dem Bekanntenkreis unserer Mitglieder, mit der Erlanger Bevölkerung und Schützengesellschaften und –vereinen aus nah und fern.

 

Festprogramm

Donnerstag, 31. Mai 2018, Fronleichnam
14:00 Uhr Bürger- und Kaiserschießen mit Gartenkonzert im Waldschießhaus


Samstag, 9. Juni 2018
11:00 Uhr Festzug vom Rathausplatz zum Waldschießhaus mit vielen auswärtigen Vereinen, teils in historischen Gewändern und Uniformen
13:00 Uhr Vogelschießen mit Gartenkonzert. Etwa um 19:00 Uhr wird mit der Proklamation der neuen Vogelkönige gerechnet.


Sonntag, 10. Juni 2018
10:30 Uhr Frühschoppen mit Gartenkonzert
11:00 Uhr Empfang und Inthronisation der neuen Vogelkönige


Eine Festschrift mit vielen Informationen zum historischen Vogelschießen und ein Katalog von Vogelkönigen und Schützenscheiben erscheint demnächst.


Bitte werben Sie im Freundes- und Bekanntenkreis für unsere Veranstaltung. Wer am Festzug mit der Kutsche fahren möchte, wendet sich bitte bis zur oGV an unseren Schatzmeister Wolfgang Nahr.


Bitte beachten Sie: Es gibt am Samstag, 9. Juni, keinerlei Parkmöglichkeit am Waldschießhaus. Ab dem späten Nachmittag ist ein Shuttle-Service vom Waldschießhaus in die Stadt eingerichtet. Haltestellen sind u.a. der Großparkplatz und der Rathausplatz.


Dezember 2017
Der Festausschuss

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Sportlerehrung der Stadt Erlangen 2017 im Redoutensaal war - trotz der gleichzeitig im Markgrafentheater stattfindenden Ehrenamtsveranstaltung – außerordentlich gut besucht. Offensichtlich hat sich herumgesprochen, dass das Sportamt hier eine sehr interessante und kurzweilige Veranstaltung organisiert, die einen hervorragenden Überblick über die sportlichen Leistungen in unserer Region und reichlich Gelegenheit für interdisziplinäre Gespräche bietet. Neben Sportbürgermeisterin Susanne Lender- Cassens nahmen auch viele Stadträte, Vertreter des Sportverbands und des BLSV sowie Vorstände der Erlanger Vereine teil.

Erlangen als Hochburg für Handball, Schwimmen und BMX beheimatet noch viele andere, ebenfalls sehr erfolgreiche Sportarten. Seit vielen Jahren vertreten auch die Sportschützen unsere Region immer wieder mit viel Erfolg. Dieses Jahr kamen die besten Erlanger Schützen ausschließlich von der Kgl. Priv. Hauptschützengesellschaft 1456. Alle fünf teilnehmenden Langwaffenschützen unserer Gesellschaft erkämpften sich Medaillen und Podestplätze bei den Deutschen Meisterschaften 2017 des BDS in Philippsburg. Jörg Mönch, Heinrich Olyschläger, Thomas Rievel, Jens Schirmer und Norbert Armbrüster wurden dafür von Bürgermeisterin Lender-Cassens mit Urkunden und Ehrennadeln der Stadt Erlangen ausgezeichnet.

Zum Abschluss des offiziellen Teils der Ehrung gab Matthias Thurek, Stadtrat und Vorsitzender des Sportverbands, noch die Nominierungen für die Sportler, Sportlerinnen und Mannschaften des Jahres bekannt. Die Gewinner werden im Januar 2018 auf dem Ball des Sports vorgestellt.

  • K1600_DSC_2231
  • K1600_DSC_2237
  • K1600_Foto 05.12.17, 19 22 38
  • K1600_DSC_2205

Simple Image Gallery Extended

na