Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Die besten Luftgewehr- und Luftpistole-Auflageschützinnen Mittelfrankens zeigten ihre Klasse beim Kampf um den „Bezirkstagpräsidenten-Pokal“

Von März bis September nahmen alle Top-Schützinnen aus Mittelfranken am Vorkampf in diesen beiden Disziplinen teil. Die jeweils besten „Top-Ten“ qualifizierten sich für den Endkampf am 6.11.2016 in Pyrbaum um den Pokal des Bezirkstagspräsidenten. 

Mit dem Luftgewehr-Auflage hatte sich Siglinde Müller von der KPHSG im Vorkampf mit 1799 Ringen (5 x 300, 1 x 299) vor der Deutschen Meisterin Gerda Voit von Katzwang mit 1797 Ringen den 1. Platz erobert.

Beim Endkampf in Pyrbaum wiederholte Siglinde Müller im 30-schüssigen Vorkampf der besten 10 Schützinnen den Sieg vor Gerda Voit mit 298 zu 297 Ringen und auch im 10-schüssigen Finalkampf gelang ihr das mit 104,7 zu 103,3 Ringen.

Sie gewann mit dem Gesamtergebnis von 402,7 Ringen den „Richard Bartsch Pokal 2016“.

Bei der anschließenden Siegerehrung konnte sie dank ihrer hervorragenden Leistung den verdienten Pokal in Empfang nehmen.

Ernst Müller

Referent  und Trainer Luftgewehr-Auflage


v.l.n.r.: Brigitte Loy-Hanke, Bezirksdamenleiterin des Mittelfränkischen Schützenbundes Siglinde Müller, Luftgewehr-Auflage-Schützin der KPHSG Richard Bartsch, Bezirkstagspräsident