Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Die Deutsche UNESCO-Kommission, die Kultusministerkonferenz und die Beauftragte für Kultur und Medien haben das Schützenwesen in Deutschland als Immaterielles Kulturerbe offiziell anerkannt.

Die Eintragung in das bundesweite Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes erfolgte am 4. Dezember 2015 und am 11. März 2016 wurden in Heidelberg die Urkunden überreicht. Mit dabei war unser Schützenbruder Dr. Dr. Werner Müller, der beratend an dem Aufnahmeantrag mitgearbeitet hat.

In einem Rundbrief des Präsidenten des DSB Heinz-Helmut Fischer an alle Schützen-ereine findet sich der Hinweis, dass diese mit dem Logo des Kulturerbes werben dürfen. Ob wir das tun wollen, muß das Schützenmeisteramt entscheiden. 

Des weiteren findet sich in dem Rundbrief ein Bild vom Festzug anläßlich unserer 550 Jahrfeier. Der Rundbrief und die Pressemitteilung der Deutschen UNESCO Kommission können im Internet unter www.dsb.de nachgelesen werden.

Gerhard Kammerer

Ehrenoberschützenmeister