Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Der letzte Rundenwettkampf wurde von allen drei Mannschaften gewonnen. So siegte in der Bezirksoberliga  die 1. Mannschaft mit den Schützen Heidemarie Haas, Gerhard Kam-merer und Dr. Dr. Werner Müller gegen die SG Kornburg 1 mit 847 zu 845 Ringen und belegte in der Abschlusstabelle mit 10 : 6 Punkten Rang drei. Die zweite Mannschaft mit den Schützen Werner Brückner, Herbert Jany und Charly Pöllmann besiegte Greding 2

mit 841 zu 832 Ringen und belegte in der Bezirksliga mit ebenfalls 10 : 6 Ringen einen zweiten Platz. Auch die dritte Mannschaft mit den Schützen Manfred Glassl, Peter Tost und Klaus Zimmermann hielt ihren Gegner, die SG Kornburg 2, mit 788 zu 769 Ringen in Schach und landete in der Tabelle auf Rang vier. Dank auch an die Einzelschützin Christa Pöllmann, die den letzten Wettkampf mitschoß.

Ähnlich erfolgreich wie im vergangenen Jahr verlief die Bezirksmeisterschaft. Die erste Mannschaft mit den Schützen Heidemarie Haas, Gerhard Kammerer und Dr. Dr. Werner Müller kam in der Seniorenklasse B/C auf den 3. Platz. Als Einzelschützen belegten in der C-Klasse Gerhard Kammerer einen 7. Platz mit 285 Ringen, Dr. Dr. Werner Müller mit 283 Ringen den 9. Platz, Karl-Peter Pöllmann mit 279 Ringen Platz 15 und Heidemarie Haas mit 277 Ringen den 16. Platz. Damit qualifizierten sich alle vier Schützen für die Bayerische Meisterschaft.

Dort schossen sich die Schützen Dr. Dr. Werner Müller auf Rang 10 (286 Ringe), Heidemarie Haas auf Rang 20 (285 Ringe) und Gerhard Kammerer auf Rang 53 (278 Ringe). Die Mannschaft belegte den 6. Platz von 24 gestarteten und löste damit die Fahrkarte zur Deutschen Meisterschaft.

Die Bayerische Seniorenmeisterschaft brachte für Dr. Dr. Werner Müller in der Klasse Senioren C einen guten 13. Platz mit 298,0 Ringen. In der A-Klasse schoss Norbert Prüll 287,9 Ringe (Platz 34) und Peter Tost 283,7 Ringe (Platz 42). Die Mannschaft kam mit 869,6 Ringen auf einen guten Mittelplatz. Als Einzelschütze in der B-Klasse erreichte Klaus Zimmermann 263,0 Ringe und Platz 26.

gk