Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Nur Siglinde und Ernst Müller sowie Dieter Förster konnten dieses Jahr die HSG bei der „Bayerischen“ vertreten. Siglinde Müller tat dies mit großartigem Erfolg: in der B-Klasse (66 – 71 Jahre) nahmen 45 Damen am Wettkampf teil. Während der Sieg mit 300 von 300 möglichen Ringen nach Unterfranken ging, belegten 4 Damen mit 299 Ringen die Plätze 2 bis 5. Da Siglinde ihren „Neuner“ in der dritten 10er-Serie schoß und die anderen Damen in der ersten bzw. zweiten 10er-Serie, mußte sie mit dem 5. Platz zufrieden sein. Auf dem Podest erhielt sie ihre verdiente Urkunde.

Bildunterschrift:   ganz rechts: Siglinde Müller

In der C-Klasse (ab 72 Jahre) traten 214 Männer gegeneinander an. Ernst Müller hatte nicht seinen besten Tag, schoß nur 297 von 300 Ringen und landete damit auf Platz 51. Dieter Förster (Klasse B) nahm erstmals an der „Bayerischen“ teil und landete mit 289 Ringen auf Platz 186 bei 220 Teilnehmern. In der B-Mannschaftswertung (ab 66 Jahre) erreichten die HSGler mit ihren 885 Ringen bei 111 Teams den 55. Platz. In der A-Klasse (56-65 Jahre) belegte Ernst Baumann als Einzelschütze mit 295 Ringen Platz 96 unter 234 Konkurrenten.

Ernst Müller

LG-Auflage-Referent