Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Wie immer fand die Rädli am 1. Mai statt, doch heuer fiel dieser auf einen Freitag und somit auf ein verlängertes Wochenende. Das machte die Planung doch ein bisschen aufwendiger als in den Jahren davor, denn viele Schützenschwestern und Schützenbrüder nutzen das lange Wochenende für einen Kurzurlaub. Trotz alledem fanden sich wieder ca. 35 HSG-Mitglieder als Helfer, um die Rädli ordentlich zu betreuen.

 

  • K800_Rädli-2015_2152
  • K800_Rädli-2015_2149
  • K800_Rädli-2015_2161
  • K800_Rädli-2015_2155
  • K800_Rädli-2015_2159
  • K800_Rädli-2015_2151

Simple Image Gallery Extended

Die Wettervorhersage war nicht so berauschend und frühmorgens, als wir die einzelnen Stationen aufbauen wollten, sah es doch nach Regen aus. Also beschlossen wir, die Rädli komplett innen zu veranstalten. In der Bogenhalle nutzten wir die Bogenscheiben, um dort Ballons zu bespicken. Im vorderen Bereich baute die Jugendabteilung den Lichtgewehrstand auf und in der Luftgewehrhalle wurden die Zugseilanlagen für die Luftgewehre vorbereitet. Somit konnte die Rädli beginnen. Natürlich waren wir alle noch ein bisschen skeptisch, ob trotz der kühlen und feuchten Witterung die Erlanger Bürger sich aufraffen würden, an der Rädli teilzunehmen.

Unsere Erwartungen wurden weit übertroffen: wir schätzen, dass doch an die 250 Rädli-Teilnehmer unsere Stationen bei der HSG besuchten. Viele Teilnehmer kannten uns schon von den vorherigen Veranstaltungen und steuerten ganz bewusst die HSG an. Unsere Mitglieder waren mit Eifer dabei, den Teilnehmern das Bogenschießen und  den sportlichen Umgang mit dem Luftgewehr fachlich und kompetent nahe zu bringen. Ebenso waren wieder einige Schützenschwestern und -brüder damit beschäftigt, interessierte Rädli-Teilnehmer durch die Schießanlagen des  Waldschießhauses zu führen und ihnen  auch die anderen Disziplinen wie zum Beispiel Kleinkaliber, Großkaliber oder Böllern vorzustellen.

Alles in allem hat es sich wieder einmal gezeigt, dass die Rädli für unsere Gesellschaft ein wichtiger Stützpfeiler der Öffentlichkeitsarbeit ist.

Ich möchte mich bei den fleißigen Helfern, die aus allen Abteilungen der HSG kamen, herzlichst für die gute Unterstützung bedanken. Ohne Euch könnten wir solche Veranstaltungen nicht auf die Beine stellen. Ich freue mich schon auf nächstes Jahr und hoffe, dass wir uns wieder so kompetent präsentieren können.

Leo Kromeich