Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Bisher ging das Konzept der größtmöglichen  Ausnutzung der Ersatzschützen(innen)-Regelung voll auf. Mit dem 4:0 Sieg der 2. LuPi-Mannschaft gegen die ersatzgeschwächte SSG Büchenbach, wurde zum Ende der Vorrunde das Maximalziel mit dem 1. Platz in der Tabelle erreicht. Falls Roland Wabra noch einmal in der ersten Mannschaft aushelfen muss, sind mit 15:6 Mannschaftspunkten, 19:9 Einzelpunkten und dem besten Schnitt von 1426 Ringen die Voraussetzungen gut, die Liga zu halten. Der Mannschaftsführer Christian Werner lobte die Disziplin und Einsatzbereitschaft, welche in diesem Jahr zu dem bisherigen Erfolg beigetragen haben.

Die 2. Luftpistolenmannschaft würde gerne weitere Schützen in die Mannschaft aufnehmen. Es besteht immer die Möglichkeit, bei Rundenwettkämpfen als AK („Ausser Konkurrenz“)-Schütze Wettkampfatmosphäre zu schnuppern (Gerade die Heimkämpfe wären dazu geeignet). So hat jeder die Möglichkeit, langsam in den Wettkampfsport hineinzuwachsen, um dann auch bei Bedarf  als Ersatzschütze die Mannschaft unterstützen zu können, oder bei entsprechendem Interesse Stammschütze zu werden. Es kann mehr Stammschützen geben als Starter bei einem Rundenwettkampf; wir haben in dieser Runde auch auf 2 Plätzen rotiert.

Thomas Wolfrum