Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Die Beteiligung an unserem diesjährigen Viktualienschießen, war mit 55 Teilnehmern geradezu rekordverdächtig. Nachdem die Ziele der Scheibe letztes Jahr dem ein oder anderen ein wenig zu klein waren, hatten wir dieses Jahr die Scheiben selbst gestaltet und symbolmässig an die zu gewinnenden Preise angepasst. Offensichtlich war dies die richtige Motivation, denn die Trefferquote lag deutlich höher als in den vergangenen Jahren. Die Wertung erfolgte wie immer zuerst nach Punkten und dann nach der Startnummer, da das frühe Aufstehen am Sonntag ja auch belohnt werden sollte.

Eigentlich erstaunlich, dass wir trotz so vieler begabter Luftgewehrschützen, nicht mehr Mannschaften für die Meisterschaften und Rundenwettkämpfe zusammenstellen können. So manches Talent ist auch bei unseren Neumitgliedern zu finden: Uwe Greisinger, der erst seit Juli 2014 Mitglied unserer Gesellschaft ist, holte sich mit 75  von 100 möglichen Punkten, dieses Jahr den Hauptgewinn (Sicher wird die Gans nicht für die gesamte Stadtratsfraktion reichen, aber einen Ausschuss sollte man damit schon satt bekommen...).

  • DSC_5724
  • DSC_5742
  • DSC_5694
  • DSC_5714
  • DSC_5697
  • DSC_5686
  • DSC_5712
  • DSC_5695
  • DSC_5705
  • Scheibe
  • DSC_5692
  • DSC_5698
  • DSC_5687
  • DSC_5688

Simple Image Gallery Extended

 

Auch die weiteren Platzierungen brachten die eine oder andere Überraschung. So holte sich unser Ex-Jungvogelkönig Peter Finzel den zweiten, und Wolfgang Junghans den dritten Platz mit jeweils stattlichen 70 Punkten. Die restlichen Schützen erzielten ebenfalls hervorragende Ergebnisse. Hier die Rangliste:

Viktualienschießen 2014

Platz

Starter

Punkte

1

Greisinger Uwe

75

2

Finzel Peter

70

3

Junghans Wolfgang

70

4

Wagner Hans-Rainer

60

5

Dirian Moritz

60

6

Finzel Nina

55

7

Dörr Stefan

55

8

Kiesel Ullie

55

9

Knauer Hannelore

50

10

Knauer Matthäus

50

11

Kattler Etelka

50

12

Peter Markus

45

13

Armbrüster Norbert

45

14

Kattler Christina

45

15

Wagenpfeil Theo

40

16

Winkler Herbert

40

17

Rasper Wolfgang

40

18

Armbrüster Silvia

40

19

Herbst Michael

40

20

Nahr Wolfgang

40

21

Wendel Hans

40

22

Kammerer Gerhard

40

23

Kattler Alexander

40

24

Dörr Angela

35

25

Winnig Manfred

35

26

Derfuß Günther

35

27

Rasper Liam

35

28

Wendel Helga

35

29

Schreiber Margit

35

30

Fischer Andrea

30

31

Fischer Eduard

30

32

Finzel Michael

30

33

Reinert Silvana

30

34

Wimplinger Ludwig

30

35

Höller Kurt Dr.

30

36

Dumhard Volker

30

37

Baumgärtel Christof

25

38

Schmidt Elke

25

39

Schwarz Claus-Reiner Dr.

25

40

Schreiber Kurt

25

41

Hartmann Philip

25

42

Schmidt Hans-Peter

20

43

Ganßer Brigitta

15

44

Tost Peter

15

45

Zivoder Janko

10

46

Ganßer Richard

10

47

Kraft Stefan

10

48

Haas Heidemarie

10

49

Ziaifanni Firouz Dr.

10

50

Nahr Sonja

10

51

Batz Konrad

10

52

Hartmann Fynn

10

53

Seeberger Hans

5

54

Büchner Claus

5

55

Müller Ernst (hat nicht geschossen)

0

 

 

 

Wie schon bei den letzten Veranstaltungen, legten wir Wert darauf, dass auch unsere jüngsten Mitglieder, die aufgrund der gesetzlichen Reglungen noch kein Luftgewehr schießen dürfen, in unsere Gesellschafts-Veranstaltungen eingebunden werden. Hier ließ sich Nina Finzel, unsere 2. Jugendleiterin, wieder besondere Disziplinen einfallen, um es unseren Nachwuchsschützen nicht ganz so einfach zu machen, die begehrten Arcaden-Gutscheine mit nach Hause zu nehmen. Lichtgewehr stehend 20 Schuss, Lichtgewehr sitzend 10 Schuss, Ringe werfen, Torwandschießen, Bogenschießen und Frisbee werfen waren die Disziplinen, die es zu bewältigen galt. Hier die Ergebnisse:

 

Jugendwertung

Platz

Starter

Punkte

1

Geifes Fynn

72

2

Süßle Cedric

60

3

Reinert Robin

51

Dank unseres 1. Schützenmeisters Konrad Batz, der vorsorglich ein bisschen mehr Federvieh und Schinken eingekauft hatte, konnte jeder ein Weihnachtsessen mit nach Hause nehmen. Wir hoffen, alle waren mit ihrem Gewinn zufrieden und es hat ihnen Spaß gemacht.

Vielen Dank unseren Bäckermeistern Herbert Pickelmann und Wilhelm Hezel, die wieder leckere Plätzchen und Lebkuchen gespendet hatten. Neben Nina, Peter und Michael Finzel gilt mein besonderer Dank der Assistentin des Sportleiters, meiner lieben Frau Andrea, die mich schon bei vielen Veranstaltungen super unterstützt hat.

Leider hat es wieder nicht ganz geklappt, unserem Wirt, mit den erbetenen Rückmeldungen, seine Vorbereitungen zu erleichtern. Daran müssen wir noch ein wenig arbeiten!

Schön, dass Ihr Euch die Zeit genommen habt, diese Traditionsveranstaltung in unserer Gesellschaft fortleben zu lassen. Bleibt zu hoffen, dass das Weihnachtsschießen am 2. Weihnachtsfeiertag auch so gut besucht ist.

EF