Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Für die DM 2014 haben sich 10 BDS-Kurz-und Langwaffenschützen der HSG qualifiziert und sind auch zum Wettkampf in Philippsburg angetreten. Respekt dafür! Und auch mit großem Erfolg, wie im Einzelnen zu sehen:

Beginnen wir mit den „undankbaren“ vierten Plätzen: Mit wenigen Sekunden an einer Medaille vorbei ist Mike Kolk in der Disziplin Fallscheibe Revolver auf dem 4. Platz gelandet. Ebenso Heinrich Olyschläger in der Disziplin Matchsportgewehr 300m auf einem 4ten Rang.

Nun zu den 7-mal Bronze, 1-mal Silber und 1-mal Gold für die HSGler:

Mit der Kurzwaffe gab es 2-mal Bronze für Hans-Rainer Wagner, jeweils in der Disziplin Fallscheibe Freie Klasse/Optik und Speed Freie Klasse/Optik.

Die restlichen Bronze-, Silber- und Goldmedaillen haben die Langwaffenschützen unter sich aufgeteilt.

Heinrich Olyschläger gewann mit dem Dienstsportgewehr 100m eine Bronzemedaille, und Jörg Mönch 2-mal Bronze in Präzisionsgewehr 100m bis 7mm, mit beachtlichen 300 Ringen, und Zielfernrohrgewehr bis 7mm mit 298 Ringen. Eine weitere Bronzemedaille gab es für Jens Schirmer mit dem Zielfernrohrgewehr über 7mm.

In dem schwierigen 300m-Wettbewerb hat es sogar für einen Medaillensatz gereicht!

Mit dem Zielfernrohrgewehr über 7mm ging Bronze an Jens Schirmer, Silber in der Disziplin Präzisionsgewehr bis 7mm mit starken 299 Ringen an Jörg Mönch, und für Jens Schirmer gab es eine „Goldene“ in der Disziplin Zielfernrohrgewehr bis 7mm mit  einem „Full House“ von 300 Ringen.

Zehn Starter und 9 Medaillen, ein respektables Ergebnis! Das kann sich in der HSG sehen lassen und nicht nur da!

Dank und Kompliment an die HSG-BDS-Schützen für ihr Engagement und viel Erfolg für die LM/DM 2015!

(Übrigens: und immer auf die Zwölf!)

Die Sportleitung