Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Anlässlich der Einweihung des Bogenplatzes in Langensendelbach am 13. 7. 2014 beteiligten sich von uns - bei bestem Bogenwetter mit Sonne und leichtem Wind - sieben Schützen (wenn das keine Werbung für unsere Gesellschaft ist!) und ich als Betreuer.

Eine ideale Vorbereitung für die Bayerischen Meisterschaften der Bogenschützen am folgendem Wochenende in München war dieser Wettkampf für unsere Schützin Michele. Leider hatten unsere fünf anderen an den BM teilnehmenden Schützen, aus allen möglichen Gründen für diese feine Wettkampf-Vorbereitung keine Zeit.

Dabei waren die Wettkampfbedingungen zum Training ideal, da wir auf unserer eigenen Anlage normalerweise ohne Wind und Sonne schießen, und es sich bei Regen unter dem Dach auch leicht aushalten lässt.  Und in München gibt es das alles oft reichlich - auch gemeinsam.

Von links oben nach rechts unten: Leo Kromeich, Sara Glörfeld, Michele Ohnemüller, Niki Mehler, Liam Rasper, Leo Ohnemüller und Fynn

 

Die Organisation für Speis´ und Trank am Bogenplatz war bestens, wie wir es auch von anderen Veranstaltungen dieser Art kennen.

Bei diesem Turnier galt es, auf 30 Meter entfernt stehende Scheiben mit einer 80er- Auflage 2x30 Pfeile zu platzieren. Dabei  mussten sich die A-Schüler Michele und Niki unter 21 Erwachsenen beweisen. Michele ist es deshalb hoch anzurechnen, dass sie in diesem Feld mit 477 Ringen einen respektablen 8. Platz und damit auch das beste Ergebnis aller elf Erlanger Schützen erreichte.

Anschließend konnten alle Schützen mit beliebig vielen Pfeilen pro Schütze, der Reihe nach auf eine Glücksscheibe schießen. Der Gewinner auf der Glückscheibe - mit geschätzten 200 Pfeilen aller Schützen - war unser Leo Kromeich, dem wir dazu recht herzlich gratulieren!

Diethelm Tröger