Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Wie es so bei alten Gebäuden (wie unserem Waldschießhaus)  ist, tauchen immer wieder neue Baustellen auf. Nun war die Schützenstube an der Reihe.  Es kam der Gedanke auf, der Schützenstube ein modernes, einladendes Flair zu geben, um damit unsere Schützenschwestern und -brüder zu motivieren, diese öfter zu nutzen. Sei es nun zum geselligen Beisammensein oder zu organisierten Treffen.

Also machten wir uns mit einem gemeinsamen "Brainstorming" (so sagt man heute zu Ideenfindung) und konstruktiven Diskussionen daran, unser Vorhaben umzusetzen. Zur besseren Darstellung zeichnete ich die Schützenstube in 3D. Letztendlich kamen wir zum Schluss, dass die Schützenstube durch einen neuen Anstrich, neue Beleuchtung und eine kleine Änderung der Aufstellung der Tische attraktiver würde.

 

  • Janko_2014_06_13_0598
  • Klaus_2014_06_14_0611
  • Leo_2014_06_13_0605
  • Schuetzenstube_2014_02
  • Schuetzenstube_2014_01
  • Silvia-Etelka_2014_06_14_0613
  • Silvi-Etelka_2014_06_16_0755
  • Janko_2014_06_14_0617
  • Chrissi_2014_06_14_0612
  • Konni_2014_06_13_0599

Simple Image Gallery Extended

 

Firouz Ziaifanni war von der Idee so begeistert, dass er die Kosten für die neue Beleuchtung mit einer  Geldspende unterstützte. Herzlichen Dank hierfür.  Etelka verarbeitete den von Norbert Armbrüster gespendeten Stoff zu Gardinen und Tischdecken. Konni Batz und ich verbrachten einen Nachmittag bei OBI und Hornbach, bis wir die passende Beleuchtung fanden. Wichtig für uns war, dass die Lampen mit LED-Strahlern ausgestattet sind, um damit unsere Stromkosten zu senken.

Zwei Wochen vor dem Vogelschießen, fingen wir Freitagnachmittag an, die Schützenstube auszuräumen und die Wände für den neuen Anstrich vorzubereiten. Wie auf jeder Baustelle , trat Unvorhergesehenes auf: an einigen Stellen fiel der Putz von der Wand! Kein Problem für uns, schnell Goldband besorgt und die Stellen verputzt.

Am folgenden Morgen begannen wir dann frühzeitig, den neuen Anstrich aufzutragen. Am selben Tag konnten wir dann nach gründlicher Reinigung die Tische und Bestuhlung aufstellen, die Schützenscheiben und die neuen Gardinen aufhängen.

Auch die bestellten Lampen konnten wir rechtzeitig vor dem Vogelschießen montieren.

Mein Dank gilt nun den fleißigen Helfern, ohne die wir das nie erreicht hätten:

 

Leo Kromeich