Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Beim 43. Gauschießen zum 100-jährigen Jubiläum des SG Eltersdorf haben es die Pistoleros so richtig krachen lassen.  Mannschaftsführer, Hans-Rainer Wagner, hatte die Idee beim Gauschießen in Eltersdorf die Kasse der 1. Luftpistolenmannschaft etwas aufzubessern. Gerade im Hinblick auf die kommende Saison wäre das eine kleine Finanzspritze für die langen Anfahrten - die 1. Luftpistolenmannschaft hat sich nämlich für die 2. Bundesliga qualifiziert (siehe LuPi: Aufstieg in die 2. Bundesliga).


Acht Schützen (Martin Bäuml, Alexandra Bitter, Claudia Mönius, Moritz Dirian, Hans-Rainer Wagner, Christian Werner, Jochen Werner, Thomas Wolfrum) sind angetreten und die Einlage (ca. 100€) wurde von der Mannschaftskasse gestellt. Wie sich im Nachhinein herausgestellt hat, war das ein guter Invest: insgesamt wurden damit satte 350€ erschossen. Claudia Mönius hat dabei alleine 98 € „verdient“, gefolgt von Martin Bäuml (95 €) und Alexandra Bitter (63 €). Auch Sachpreise fanden sich unter den Erfolgen, die den Schützen persönlich überreicht wurden. Eine detaillierte Preisverteilung gibt es bei hier.


Besonders hervorzuheben ist der Erfolg bei Meister-LuPi – die ersten vier Plätze gingen an Schützen der 1. Luftpistolenmannschaft. Bei Meisterprämie LuPi haben die Schützen erneut Ihr Können gezeigt und die Plätze eins bis sechs eingenommen. Eine Übersicht der Ergebnisse finden sich auf der Seite des SG Eltersdorf.


Die Aktion war somit ein voller Erfolg. Danke an alle, die teilgenommen haben.  


mb