Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Am Samstag, den 01.06.2013, trafen wir uns - wie in jedem Jahr wieder - eine Woche vor dem Vogelschießen zum Aufräumarbeitseinsatz (Rama-Dama). Leider hat es genauso wie die vielen Tage zuvor geregnet, besser gesagt: geschüttet, was vielleicht auch so Manchen vom Mithelfen abgehalten hat. Zum Glück hatte Michael Finzel schon am Vortag fleißig im Außenbereich vorgearbeitet, da man bei diesem Mistwetter wirklich nicht viel machen konnte.

Fynn Geifes

Insgesamt halfen an diesem Vormittag 20 Personen beim Reinigen der Stände, der Scheibenausgabe, der Schützenstube, der Vorräume, des Stegerzimmers und beim Fensterputzen. Allen voran möchte ich Heidi Haas und Hans Seeberger danken, die wieder großes Engagement für die HSG vorlebten. Besonders hervorheben möchte ich auch unseren 10-jährigen(!) Fynn Geifes, der als jüngster Mitstreiter die Bogenschützen würdig vertreten hat. Weiterhin fleißig dabei waren Christine und Werner Brückner,  Konny Batz (amtierender Vogelkönig), Andrea und Eddi Fischer, Wolfgang Nahr, Etelka Kattler, Claus Büchner, Stefan Dörr, Volker Dumhard, Klaus Stallbaum, Sabine Dirian, Alfred Behrmann, Norbert Prüll, Norbert und Silvia Armbrüster und (wie schon oben erwähnt) Michael Finzel. Als Dank an die Helfer sorgte Konny für ein leckeres Mittagessen.

Konstantin Dirian hatte sich, da er an diesem Tag nicht anwesend sein konnte, schon in der Woche davor der Vitrinen im Vorraum angenommen.Vielleicht ist das auch eine Anregung für die nächsten Jahre, dass mehr Mitglieder unserer Gesellschaft anbieten,
wenn sie am Rama-Dama-Tag selbst nicht kommen können, vorher oder hinterher einzelne Aufgaben zu übernehmen. Die Vorbereitung des Vogelschießens erfordert viel Arbeit, und auch am Samstag davor werden viele Hände beim Fahnen-Aufhängen,
Schmücken, beim Aufbau der Vögel und der Übertragungsmedien gebraucht.

Nochmals vielen Dank an alle Helfer!

 
sa