Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Am Montag, den 13. Mai 2013, fand unser diesjähriges Lungererschießen statt. Mit einer Beteiligung von 35 Schützen, war das Schießen dieses Jahr sehr gut besucht.

Geschossen wurde auf den „Fuchs“, auf eine Entfernung von 50 Metern, aufgelegt mit dem Kleinkalibergewehr, um für alle Schützen einigermaßen gleiche Voraussetzungen für den Sieg zu schaffen.

Unsere 11 Gäste der Lungerer schlugen sich sehr wacker, Friedrich Egermeier belegte sogar Platz 4 mit 49 von 50 möglichen Treffern. Armin Friebe immerhin noch Platz 9 mit 47 Ringen. Es sind also durchaus gute Schützen im Kreise der Lungerer zu finden, die vielleicht nächstes Jahr mit dem Preis in der Tasche nach Hause gehen.

 

Den 1. Platz sicherte sich dieses Mal unser 2. Sportleiter Jens Schirmer, der übrigens nicht nur Sportschütze ist, sondern auch einen Jagdschein hat, mit der vollen Punktzahl von 50 Ringen, die auch unser Volker Dumhard erreichte.

Wir hoffen, dass es allen gefallen hat. Es ist natürlich nicht einfach, die passende Disziplin zu finden, die auch den weniger trainierten Gästen die gleichen Chancen wie unseren Sportschützen einräumt.

Allerdings bestünde ja auch die Möglichkeit, rechtzeitig an einem Schnuppertraining bei uns teilzunehmen, und hierbei ein paar Tipps von den alten Sportschützenhasen mitzunehmen, damit der Fuchs das nächste Mal auch still sitzt.

Revanche auf dem Kreuzberg am 1.7.2013 ist übrigens bereits angekündigt.

ef