Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Beim ersten Wettkampf der diesjährigen Landesmeisterschaft des BDS (Bund Deutscher Sportschützen) auf der vollelektronischen 300m-Anlage der SG-Steinwald in Friedenfels/Opf. haben die HSG'ler eine eindrucksvolle Mannschaftsleistung abgeliefert: 2 Meistertitel, 3 dritte Plätze und 1 fünfter Platz waren die besten Ergebnisse.

 

Bei diesen Langdistanz-Gewehrdisziplinen, bei denen Einflußfaktoren wie Wind, Luftflimmern (Mirage), Temperatur oder Luftfeuchtigkeit zu berücksichtigen sind, werden 30 Schuss in 30 Minuten abgegeben. Im Gegensatz zum letzten Jahr war es diesmal deutlich kühler und auch die Lichtverhältnisse waren mittelmäßig. Trotzdem waren die Gegebenheiten durchaus akzeptabel

Über den Landesmeistertitel freuen durften sich Jörg Mönch (297 Ringe bei Präzisionsgewehr bis 7mm) und Norbert Armbrüster (292 Ringe bei Präzisionsgewehr über 7mm). Dritte Plätze gab es zweimal für Jens Schirmer (285 Ringe bei ZF-Gewehr über 7mm und 289 Ringe bei Präzisionsgewehr über 7mm) und Norbert Armbrüster (296 Ringe bei ZF-Gewehr über 7mm). Norbert Prüll holte mit 279 Ringen bei Präzisionsgewehr über 7mm einen guten fünften Platz.

Nachdem diesmal der letztjährige, spektakuläre Regenbogen nicht zu erwarten war, haben wir uns dann eben bei einem Glas "Zoigl" (entspricht dem fränkischen Zwickl) regeneriert.

 

Vlnr: Jens Schirmer, Norbert Armbrüster, Jörg Mönch, Norbert Prüll

 

Die Ergebnisse im Einzelnen: