Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Nicht nur die 78 Teilnehmer, die der Einladung unserer Majestät Konrad Batz gefolgt sind, sondern auch der Frühling, der pünktlich wie bestellt zum Scheibenbeschuss erschienen war,  ehrten unseren Vogelkönig durch ihr Kommen.
Ein Wahrzeichen Erlangens ziert die Scheibe des Vogelkönigs 2012/2013. Die Orangerie, die von 2009 bis 2012 renoviert und im Juni 2012 wiedereröffnet wurde, hat er sich als Motiv seiner Ehrenscheibe ausgesucht. Leider müssen durch den Beschuss wieder einige der Fensterscheiben neu verglast werden.

Wie jedes Jahr, sorgte unsere gute Seele, Volker Dumhard dafür, dass jeder Schuss ordnungsgemäß auf der Scheibe protokolliert wurde.
Dank seines Einfallreichtums,  war seine Versorgung mit Trefferwasser recht einfach zu bewerkstelligen. Ein „Bierwagen“ brachte die wohlverdienten Seidla in den Kugelfang und ermöglichte so ein konzentriertes Arbeiten.

Diesmal war das Ziel der rote Punkt am Himmel über Erlangen. Viele waren nah dran, aber nur einem gelang der Schuss in das festgelegte Ziel. Sichtlich überrascht über seinen Erfolg, nahm unser Moritz Dirian die Glückwünsche vom Stifter der Scheibe in Empfang.
Bei einem deftigen Mittagessen konnten sich alle von den Strapazen ihres konzentrierten Schusses wieder erholen und den Sieger feiern.
Bleibt nur, unserem Konni recht herzlich für seine Einladung zu danken und Moritz zum gekonnten Schuß zu beglückwünschen.

E.F. / April 2013