Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Zwei Niederlagen lautete die bittere Bilanz für die Luftpistolenschützen der HSG Erlangen im ersten Saisonwettkampf der zweiten Bundesliga.

Der erste Wettkampf in der neuen Saison bestand direkt aus einem Lokalderby gegen Dynamit Fürth II. Die ohnehin schon sehr brisante Konstellation wurde noch verschärft, da mit Martin Bäuml einer der Leistungsträger der ersten Mannschaft nicht am Wettkampf teilnehmen konnte. Für ihn ging Michael Lehmeier auf Position vier an den Start. Neuzugang Niels Röhner feierte sein Debut für die HSG auf Position fünf. Die Einzelergebnisse der Begegnungen lauteten: Matthias Nolte 375, Hans-Rainer Wagner 363, Claudia Schardt 351, Michael Lehmeier 351 und Niels Röhner 358. Die Nervosität vor dem ersten Wettkampf war jedem Schützen deutlich anzumerken und so kam es, dass lediglich ein Punkt gegen Dynamit Fürth II gewonnen werden konnte. Das Endresultat des ersten Wettkampfes lautete 1:4 für Fürth. 

Im zweiten Wettkampf der neuen Saison traf die HSG auf die SG 1898 Thumsenreuth. Trotz des Wegfalls der Stammschützin Claudia Schardt konnte gegen den ehemaligen Erstligisten eine deutliche Leistungssteigerung erzielt werden. Hans-Rainer Wagner und Christian Werner, welcher ersatzweise für Claudia Schardt an den Start ging gelang es nach einer schwachen ersten Serie ihre Leistung deutlich zu steigern. Beide Schützen waren ringgleich mit Ihren Gegnern und mussten ins Stechen. Hier zeigte sich jedoch die Routine und Nervenstärke der ehemaligen Erstligaschützen und die SG Thumsenreuth gewann beide Stechen, konsequent. Neben dem verlorenen Stechen kam auf Position fünf beim Schützen Niels Röhner Pech hinzu. In der ersten Serie löste sich ein Schuss vorzeitig aus seiner Waffe. Die Einzelergebnisse der HSG Schützen waren: Matthias Nolte 379, Hans-Rainer Wagner 373, Michael Lehmeier 344, Christian Werner 353 und Niels Röhner 347 Ringe. Auch dieser Wettkampf ging mit 1:4 verloren.

Die nächsten Wettkämpfe finden am 22.10.2017 in Großaitingen statt. Die HSG Erlangen trifft an diesem Wettkampftag auf den SV Kelheim-Gmünd II sowie den SG Eintracht Garching.