Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

 

Die Landesmeisterschaften 2017 des BDS (Bund Deutscher Sportschützen) über die Langdistanz von 300m wurden wieder an zwei Wochenenden auf der Schießanlage der SG Steinwald in Friedenfels/ Opf. durchgeführt. Drei Langwaffenschützen der Kgl. Priv. HSG Erlangen stellten sich in insgesamt sechs Disziplinen dem Wettbewerb, und erreichten ein sehr erfreuliches Gesamtergebnis. Zu bemerken ist dabei, dass auf der Landesmeisterschaft die Disziplinen, die bereits für die Deutsche Meisterschaft durchgemeldet wurden, nicht geschossen werden dürfen.

Insgesamt waren die Mitglieder der HSG-Mannschaft viermal im Spitzenfeld zu finden. An erster Stelle steht dabei der Bayerische Meistertitel für Jörg Mönch über 300m Präzisionsgewehr bis 7mm (299 Ringe). Obwohl er seinen Anschlag komplett umstellen musste, konnte er schon wieder die gesamte Konkurrenz aufmischen.

Einen Vizemeistertitel holte sich Norbert Armbrüster (300m Präzisionsgewehr über 7mm/ 290 Ringe), weitere zwei Plätze auf dem Treppchen mit jeweils einem dritten Rang steuerte Jens Schirmer bei (300m Präzisionsgewehr über 7mm/ 289 Ringe und 300m Zielfernrohrgewehr bis 7mm/ 297 Ringe). Für die Deutschen Meisterschaften in Philippsburg sind die Weichen also gestellt. Bis dahin ist aber noch Detailarbeit zu leisten; in einigen Disziplinen müssen die Resultate noch weiter nach oben geschraubt und stabilisiert werden.

na

Die Ergebnisse im Einzelnen: >>>LINK<<<

 

Jörg Mönch:

 

Scheibe Bella Pfuff: